Beziehung zu mir selbst

[VIDEO] Beziehung zu mir selbst

Sich selbst zu lieben ist der Beginn einer lebenslangen Romanze
Oscar Wilde

Wir gehören nicht zu den Menschen, die laut herausrufen: „Tue dieses und jenes, für Glück in drei Tagen, in allen Lebensbereichen“.
Unser Anliegen ist es, dir Angebote zu machen von Dingen, die wir erprobt und für hilfreich befunden haben, um mehr Kraft, Wohlgefühl und authentischen Ausdruck zu leben. Aus diesen Vorschlägen suche dir gerne das aus, was dich anspricht, wo es dich hinzieht.

Wie steht es um die Beziehung zu dir?

Ein paar Kriterien, die uns als wichtig erscheinen:

  • Frage dich, wie du in deiner authentischsten Form vorliegst.
  • Denn, so fühlst du dich nicht nur am wohlsten, sondern bist letztendlich auch das größte Geschenk an die Welt.
  • Pflege einen guten Kontakt mit dir selbst: Was will ich? Was ist mir wichtig? Wie geht es mir gerade? Das ist die beste Vorsorge, um nicht wie ferngesteuert durchs Leben zu gehen und die Agenda anderer zu verfolgen.
  • Halte dafür kurz den Funktionsmodus an (Stichwort: „Hamsterrad“)
  • Lerne dich gut kennen. Frage dich: “Wo stehe ich gerade? Was brauche ich? Was tut mir gut?”
  • Übe, genussvoll zu erfahren, etwas nicht zu wissen.
  • Nichtwissen, ist der erste Schritt in etwas wirklich Neues.
  • Achte auf den inneren Kritiker in dir, die „Alles-ist-nicht-genug-Stimme“
  • Sei liebevoller mit dir im inneren Dialog und in äußeren Handlungen
  • Lass Dinge, die dir guttun, deine Kraft stärken, Gewohnheiten werden.
  • Viele Menschen haben das Gefühl in ihrer Kindheit, im übertragenen Sinne, „nicht richtig satt“ geworden zu sein.
  • Finde ein Handling mit deinem inneren Kind. Gib dir selbst das, was du an dieser Stelle brauchst.
  • Das Hier und Jetzt, das ist das Entscheidende.
  • Was ist dementsprechend der nächste Schritt für dich, der gerade dran ist?
  • Feiere, dass du lebst und dir so viele Möglichkeiten offenstehen.

 

1

2

3

 

 


Originate - Banner-2

Leave a reply