Von der Raupe zum Schmetterling

[VIDEO] Von der Raupe zum Schmetterling

 

 

Die Metamorphose einer Raupe zum Schmetterling nehmen wir als naturgegeben hin. Doch, wie sieht es mit unserer eigenen Entwicklung aus? Auch wir haben verschiedenen Phasen, die wir im Laufe unseres Lebens durchlaufen, in denen wir uns entwickeln. Wie die Raupe. Doch, ist auch unsere Metamorphose vorprogrammiert? Wie sind WIR, wie bist DU, als Mensch eigentlich gedacht? Ein paar Gedanken und Anregungen, die wir gern mit dir teilen möchten:

  • Die Raupe verpuppt sich auf dem Weg in die Metamorphose: Raupe – Metamorphose – Entwicklung- Schmetterling
  • Doch, was ist das Modell für den Menschen? Hast du selbst auch eine Anlage für eine solche Entwicklung?
  • Reflektiere: Bist du zufrieden mit deiner persönlichen Entwicklung und deiner Lebenssituation?
  • Hast du dich genügend entwickelt? Hast du deine Metamorphose bereits durchlaufen? Bist du zum Schmetterling herangereift.
  • Wenn du mit deiner Entwicklung und deiner Lebenssituation zufrieden bist, feiere deine abgeschlossenen Metamorphose.
  • Du bist unzufrieden? Zieht es dich in eine neue Richtung? Spüre nach, wo dieser Impuls herkommt.
  • Die Frage nach dem Sinn des Lebens kann dich diesem Impuls näherbringen: Frage dich, was der Sinn DEINES Lebens ist.
  • Wir als Menschen werden sozialisiert – wie erhalten Lob und Anerkennung uns werden Dinge anerzogen und aberzogen. Wir lernen einen großen Teil unserer Verhaltensmuster.
  • Über die Sozialisierung kann es passieren, dass wir unsere Anlage zur Metamorphose nicht wahrnehmen.
  • Gibst du dem Impuls zur Entwicklung nicht nach, ignorierst du vielleicht die Anlage zur Metamorphose in dir selbst. Und, das ist so, als würdest du als Raupe verweigern, deinen Kokon zu spinnen.
  • Der Impuls ist nicht stark genug, für eine Veränderung? Dann gibt es zwei Fragen, die du dir stellen kannst: Hast du dich bereits ausreichend entwickelt und bist zufrieden, wie es ist? Oder: ist dort etwas, das dich zurückhält?
  • Wovor fürchtest du dich? Ist dir die Veränderung deiner Persönlichkeit unheimlich? Würde deine Entwicklung deine Position im gesellschaftlichen Kontext verändern? Wie fühlt sich das an für dich?
  • Wenn du unzufrieden bist, trau dich, dem Impuls nachzugeben. Verfolge die Richtung, in die dich der Impuls trägt. Und spüre nach, was du für deine Entwicklung gerade brauchst.

Leave a reply